Informationen zu den Speakern werden laufend ergänzt!

Helga Kromp-Kolb

Meteorologin und Klimaforscherin

Elisabeth Tangl

Leiterin DIE UMWELTBERATUNG

Elisabeth Tangl ist Ökologin und arbeitet seit 1998 für DIE UMWELTBERATUNG. Sie hat in verschiedenen Projekten daran mitgearbeitet, die Grundlagen zur Vermarktung ökologischer Produkte und Dienstleistungen, von Ökotextilien über Bio-Lebensmittel bis hin zu ökologischen Gartenprodukten, zu schaffen. Als Akademische Werbe- und Marketingkauffrau betreut sie seit vielen Jahren den Bereich Marketing bei DIE UMWELTBERATUNG. Seit Herbst 2019 leitet sie gemeinsam mit Gerhard Jungert DIE UMWELTBERATUNG.

Kathrin Hartmann

Journalistin und Autorin

Kathrin Hartmann ist Journalistin und Autorin in München. In ihren Büchern „Ende der Märchenstunde“, „Aus kontrolliertem Raubbau“ und „Die grüne Lüge“ beschäftigt sie sich kritisch mit Greenwashing und Grünem Wachstum. Im Dokumentarfilm „The Green Lie“ deckt sie mit dem Regisseur Werner Boote grüne Lügen auf. Gerade ist im Blessing-Verlag ihr neues Buch „Grüner wird’s nicht. Warum wir mit der ökologischen Krise völlig falsch umgehen“ erschienen.

Petra Bußwald

Geschäftsführerin akaryon, Vorstand SOL-Forschungsgesellschaft

Als Mathematikerin seit mehr als 20 Jahren dem Messen von Nachhaltigkeit und dem Entwickeln von Tools dafür verschrieben. www.akaryon.com

Ulrich Brand

Professor für Internationale Politik an der Universität Wien und Redaktionsmitglied von mosaik-blog.at.

Ulrich Brand lehrt und forscht als Professor für Internationale Politik an der Universität Wien. Ende Mai erscheint sein neues Buch mit dem Titel „Post-Wachstum und Gegen-Hegemonie. Klimastreiks und Alternativen zur imperialen Lebensweise“, mit einem Beitrag zur Corona-Krise (VSA-Verlag).

Katharina Rogenhofer

Sprecherin Klimavolksbegehren

Katharina Rogenhofer studierte Zoologie in Wien und absolvierte ihren Master in „Biodiversity, Conservation and Management“ an der Universität Oxford. Danach arbeitete sie bei der Klimarahmenkonvention der UN. Im Zuge ihrer Tätigkeit besuchte sie den Klimagipfel in Katowice, bei dem sie auch Greta Thunberg kennenlernte. Von ihr inspiriert initiierte sie gemeinsam mit Freunden FridaysForFuture in Wien. Seit April 2019 ist sie die Sprecherin des Klimavolksbegehrens und verfolgt damit das Ziel politischen Druck für eine klimafreundliche Zukunft aufzubauen. www.klimavolksbegehren.at

 

Irmi Salzer

Kabinett Klimaministerin Gewessler

Irmi Salzer ist Landschaftsplanerin, bewirtschaftet mit ihrer Familie einen kleinen Biobauernhof im Südburgenland und hat mehr als 10 Jahre bei einer Kleinbäuer*innenorganisation für ein nachhaltiges Agrarsystem gearbeitet. Von 2017 bis 2019 war sie Referentin des grünen Europaabgeordneten Tom Waitz, seit Jänner 2020 ist sie stellvertretende Kabinettschefin im Klimaministerium

Sigrid Stagl

Ökonomin mit Forschungsschwerpunkt Nachhaltiges Arbeiten

Wolfang Pekny

Aktivist, Geschäftsführer der Plattform Footprint und Unternehmer mit footprint-consult

geboren 1956 in Wien, ist Chemiker und Biologe per Ausbildung,
Querdenker und Abenteurer aus Leidenschaft und politischer Aktivist aus Überzeugung.
Vom ersten eigenen Umweltverein 1976, über die Atomkraftdebatte Zwentendorf, die Besetzung der Au bei Hainburg, Gewässerschutzkampagnen, dem Einsatz zur Rettung der Urwälder und der die Klimaschutzdebatte stets gestaltend am Puls der Umweltbewegung kann er heute auf mehr als 40 Jahren Erfahrung beim Verwirklichen zivilgesellschaftlicher Anliegen zurückblicken. Seit 2009 ist er Geschäftsführer der Plattform footprint-consult e.U.

Elisabeth Nussbaumer

Gründerin „nachhaltig-im-burgenland“

Elisabeth Nussbaumer lebt mit ihrem Mann Andreas und ca. 120 Tieren verschiedener Arten auf Hof-Sonnenweide im Mittelburgenland. Aufgewachsen in Bad Sauerbrunn, war sie erfolgreiche Unternehmerin in Wien und Klosterneuburg und zog vor 8 Jahren wieder zurück, diesmal ins Mittelburgenland. Durch das Leben am Hof und mit den Tieren veränderte sich die Lebenseinstellung, die Sichtweise auf die Natur und alle unsere Mitbewohner auf diesem Planeten. Ihre Vision ist es aufzuzeigen, dass ein nachhaltiger Lebensstil keineswegs mit Verzicht verbunden, sondern im Gegenteil ein Gewinn für uns alle ist. Das führte zur Gründung der Plattform www.nachhaltig-im-burgenland.at, eine Informationsseite mit Infos die man für ein gutes und nachhaltiges Leben im Burgenland braucht. 

Christian Felber

Autor, Hochschullehrer, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie

Mag. Christian Felber, ist Buchautor, Hochschullehrer und freier Tänzer in Wien. Er ist Initiator der Genossenschaft für Gemeinwohl und der Gemeinwohl-Ökonomie. Mehrere Bestseller, zuletzt „Ethischer Welthandel“ und „Die Gemeinwohl-Ökonomie“. „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet, die „Gemeinwohl-Ökonomie“ 2017 mit dem ZEIT-Wissen Preis. christian-felber.at ecogood.org

Hans Holzinger

päd. Leiter „Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen“

Mag. Hans Holzinger ist Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg und Mitherausgeber des Büchermagazins „proZukunft“. Zuletzt erschienen seine Bücher „Von nichts zu viel – für alle genug“ und „Wie wirtschaften?“. www.jungk-bibliothek.org Rückmeldungen: hans.holzinger@jungk-bibliothek.org