Ablauf

Zur Teilnahme am SOL-Symposium ist eine Anmeldung über diese Website unbedingt erforderlich. Zur Anmeldung. Die Veranstaltung findet im Zukunftshof in Wien statt. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Wir freuen uns, wenn ihr Freunde und Freundinnen zum Symposium einladen wollt. Dafür schickt ihnen bitte den Link zur Anmeldung auf dieser Website. https://sol-symposium.at/anmeldung/

Tag 1: Fr., 10. Juni

Ankommen und Begrüßung (9:30)

Vortrag (10:15)

Gutes Leben für Alle – Wohlstand durch Wachstum?

Hans Holzinger (Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen)

Arbeitskreis 1 (11:20)

Auswahl aus 4 parallelen Arbeitskreisen

Speaker*innen werden laufend ergänzt

AK 1A – Vertiefung zum Vortrag „Gutes Leben für Alle“ AK 1B – Workshop: „Nachbarschaft in der Postwachstumsstadt“
Hans Holzinger (Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen)

Kim Aigner (SOL)
Degrowth Vienna

AK 1C – KreislaufwirtschaftAK 1D – Arbeit neu gedacht
Maria Langsenlehner (Plattform Kreislaufwirtschaft)

Matthias Neitsch (RepaNet: Re-Use- und Reparaturnetzwerk Österreich)

Stefan Geier (Projekt KLIMUR/ BOKU Wien Institut für Raumplanung, Umweltplanung und Bodenordnung)

Thomas Jakl (Klimaschutzministerium – Sektion Umwelt und
Kreislaufwirtschaft)
Andreas Exner (SOL)

Klaus Sambor (Bedingungsloses Grundeinkommen)

Lisa Sterzinger (Mehr für Care!)

Mittagessen (12:40)

Podiumsdiskussion (14:00)

Barbara Coudenhove-Kalergie (Industriellenvereinigung)
Manuel Grebenjak (System Change, not Climate Change)
Michael Soder (Arbeiterkammer)
Klimaministerium (angefragt)
Moderiert von Fred Luks

Pause (15:00)

Vortrag (15:15)

Zukunftsfähig Wirtschaften – Vom Mythos grünes Wachstum zu Kreisläufen

Sigrid Stagl (Wirtschaftsuniversität Wien)

Arbeitskreis 2 (16:00)

Auswahl aus 4 parallelen Arbeitskreisen

Speaker*innen werden laufend ergänzt

AK 2A – Vertiefung zum Vortrag „Zukunftfähig Wirtschaften“AK 2B – Exkursion: „Pionier-Oase“
Sigrid Stagl (WU Wien)


Herbert Floigl (SOL)

Manfred Ohrfandl (Green Care WALD)
AK 2C – Alternatives Wirtschaften in der PraxisAK 2D – Investition und Finanzierung für den Wandel
Andreas Gugumuck (Zukunftshof)

Anna Hagenauer (MILA – Mitmach Supermarkt)

Dennis Kacetl (Gemeinwohlökonomie)

Maria Prem (Tauschkreis: Talentenetz Oststeiermark)

Tobias Doppelbauer & Jonas Gröner (Solidarische Landwirtschaft Ouvertura)


Bernhard Mager (Vermögenspool – Garten der Generationen)

Markus Schlagnitweit (Vorstand Oikocredit; Direktor Kath. Sozialakademie Österreichs)

Peter Molnar (Our Power – die Energiecooperative)

Susanne Hasenhüttl (ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik)


Tagesrückblick (17:40)

Ende (18:00)

Abendprogramm in der Gartenbar von Gugumuck

Tag 2: Sa., 11. Juni

Morgenübungen – Qi Gong (9:15)

Kim Aigner (SOL)

Vortrag (10:00)

Globale Solidarität – Wie wir die imperiale Lebensweise überwinden

Alexander Behr (Autor und Politikwissenschaftler)

Arbeitskreis 3 (11:00)

Auswahl aus 4 parallelen Arbeitskreisen

Speaker*innen werden laufend ergänzt

AK 3A – Vertiefung zum Vortrag „Globale SolidaritätAK 3B – Workshop: „Zukunftswerkstatt“
Alexander Behr (Autor und Politikwissenschaftler)


Hans Holzinger (Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen)

AK 3C – Globale Klimakrise und WachstumAK 3D – (Faire) Wirtschaft und Politik
Joe Gansch (SOL)

Johannes Hämmerle (respACT – austrian business council for sustainable development)

Nathalie Spittler (BOKU)

Olivia Tischler (Südwind)

Philipp Steininger (Fridays for Future)
Bettina Rosenberger (NeSoVe: Netzwerk soziale Verantwortung)

Forum für Demokratie und Menschenrechte

Mittagessen (12:30)

Vortrag (13:45)

Pause (14:15)

Arbeitskreis 4 (14:30)

Auswahl aus 4 parallelen Arbeitskreisen

Speaker*innen werden laufend ergänzt

AK 4A – Vertiefung zum Vortrag „Zurück aus 2040“AK 4B – Workshop: „Wie wir leben wollen – Wege in die Zukunft“
Julia Buchebner & Stefan Stockinger (Zukunftsalchemisten)


Fritz Hinterberger & Nathalie Spittler (Club of Rome Vienna)

AK 4C – Mein zukunftsfähiger Lebensstil – Ich habe genugAK 4D – Open Space
Bernhard Haas (SOL-Regionalgruppe Wienerwald)

Dan Jakubowicz, Gabriele Huterer (Ich habe genug-Kampagne, SOL)

Johanna Mayer (ZeroWaste)

Margot Maaß (Glücks-Expertin)

Ulla Konrad (Vorstand Concordia Sozialprojekte)

Symposiumsrückblick (15:50)

Ende (16:30)

***

Teilnahmebeitrag nach Selbsteinschätzung: Gib so viel du kannst/willst/es dir wert ist.
Beitragsempfehlung für beide Tage: 20 € bis 60 € (vor Ort zu zahlen) Gerne finden wir auch individuelle Lösungen vor Ort.

***

Ort: Zukunftshof, Rosiwalgasse 41-43, 1100 Wien
Anreise: www.zukunftshof.at/anreise
Fragen: symposium@nachhaltig.at
Eine Anmeldung zum Symposium ist sowohl für vor Ort, als auch Online-Teilnahme erforderlich.

***

Konto bei der Bank Austria, lautend auf SOL.
IBAN = AT56 1200 0004 5501 5107, BIC = BKAUATWW.